getrennte Abfallsammlung mit Compactboy von Runge

CompactboyRecycling: Getrennte Abfallsammlung

Fertigstellung: 
2014
Bauherr: 
Gemeinde Bardonnex, Kanton Genf
Ort: 
Chemin des Epinglis
1257 Bardonnex
Schweiz
Link zu techn. Daten: 
Projekt

Getrennte Müllsammlung - mehr als nur Recycling

Die historische Gemeinde Bardonnex an der schweizerisch-französischen Grenze hatte individuelle Anforderungen bei der Umstellung auf ein modernes Abfalltrennsystem. Als Nachfolger des Gitterkorb-Papierkorbs kommen nun farbige Compactboys und Combiboys mit Ascher zum Einsatz.

Besonderheiten

Klare Piktogramme für die saubere Mülltrennung

Die Gemeinderätin legt Wert auf einen schonenden Umgang mit den Ressourcen. Für den Fußballplatz, die Schulen und die Bushaltestellen wurde daher die Einführung eines Abfalltrennsystems mit anschließender Rohstoffverwertung geplant.

Unser Schweizer Vertriebspartner für den Compactboy (und den Combiboy mit Ascher), die DRAWAG TECH AG, die bereits in der Vergangenheit die Müllbehälter aus Drahtgitter in Bardonnex installierte, erfüllte die Bedürfnisse der Gemeinde auch dieses Mal:

Man setzte auf die Compactboy Behälter, die gut zum bestehenden Gemeindebild passen. Für die getrennte Abfallsammlung wurden mehrere in einer Reihe montiert und zur leichten Unterscheidung der Abfallklassen in verschiedenen Farben lackiert. Zusätzlich verfügt jeder Behälter über ein großes Piktogramm. Durch diese klare optische Markierung sollen die Einwohner der Gemeinde angeregt werden, ihren Abfall sauber zu trennen. Für Zigaretten wurde ein Compactboy als Combiboy, also mit Ascherhaube, in roter Farbe, ausgeführt.

Runge und DRAWAG TECH AG freuen sich, den Auftrag mit allen Sonderanfertigungen und Montagen zur vollsten Zufriedenheit ausgeführt zu haben.

Seit einigen Jahrzehnten ist für den Compactboy und den Combiboy in der Schweiz unser exklusiver Vertriebspartner die DRAWAG TECH AG.

Für unser übriges Stadtmobiliar ist die Oeko-Handels AG unser exklusiver Vertriebspartner in der Schweiz. Unsere Vertriebspartner in anderen Ländern finden Sie hier.

Fertigstellung: 
2014