Wohnumfeldsanierung im Riedlerblock mit Cube Holz-Sitzauflagen vn Runge auf Betonelementen

Rundbank CubeRidlerblock – Wohnhofsanierung

Übersicht über die Planung von der Zeichnung zur Realisierung bei der Wohnhofsanierung im Riedlerblock mit Runge Sitzbankauflagen nach freiem Entwurf
Zeichnung des Lageplans Riedlerblock mit geschwungenen Betonelementen mit Sitzauflagen aus Holz Cube von Runge
Rundbankauflage mit Rückenlehne am Spielplatz basierend auf Bankauflage Typ Cube von Runge
Lange gerade Sitzauflage aus Holz auf Betonsockel basierend auf Sitzauflage Typ Cube oder Quada von Runge
Rundbank mit teilweiser Rückenlehne basierend auf Bankauflage Typ Cube von Runge
Fertigstellung: 
2003
Bauherr: 
Wohnungsgenossenschaft München West e.G.
Ort: 
Gollierstraße 83
80339 München
Deutschland
Projekt

Am ’Ridlerblock’ im Münchner Stadtteil Westend saniert die Wohnungsgenossenschaft München West e.G. den Wohnhof, einen 1.900 m² großen geschlossenen Innenhof. Im Rahmen einer Generalsanierung werden die Außenanlagen neu gestaltet: 'Möglichst grün' soll der Hof werden, mit blühenden Beeten bis an die Fassaden. Angesichts überwiegend befestigter Flächen mit überalterter Ausstattung und Pflanzung ein verständlicher Wunsch des Bauherrn.

Erste Sanierungsmaßnahmen sind die Abdichtung des Kellers, der 1/3 der gesamten Hoffläche einnimmt, und der Bau eines Unterstandes für Müllcontainer und Räder.
Auf der Kellerdecke entsteht eine weitläufige Rasenfläche als neue Mitte der Anlage mit besonntem Sitzbereich und mehrstämmigen Felsenbirnen.
Ein Wegenetz erschließt die Haus- und Straßenzugänge und verbindet die verschiedenen Bereiche der Anlage:
Vom Sandspiel mit Klettergerüst gelangt man zum Schattengarten mit Blüten- und Strauchpflanzungen. Hier unter den bestehenden Großbäumen findet sich ein Brunnstein mit Holzskulptur. Von dort führt der Weg zum Rasenplatz mit 'Langer Bank' unter Zierapfelbäumen hinter den Hofgebäuden.

Die Sitzgelegenheiten sind als Sockelelemente in Sichtbeton ausgebildet. Sie finden sich in unterschiedlicher Form im ganzen Hof: Mal bilden sie die halbrunde Abgrenzung des Sandbereiches, mal einen Sitzbereich in Form eines sich um die runden Tische schlängelnden Bandes, mal eine 'Lange Bank' als gerades Element von 9 m Länge.

Der Bankhersteller Fa. Runge entwickelte in Zusammenarbeit mit den Landschaftsarchitekten maßgenaue Holzlattungen für die Banksockel. Basierend auf der Bank 'Cube' aus dem Programm der Fa. Runge werden gerade Elemente mit Auflagenbreiten von 70 cm und Kreissegmente unterschiedlicher Radien mit und ohne Rückenlehnen realisiert.

 

(c) Fotos und Zeichnungen: rockinger und schneider landschaftsarchitektur gbr

Bauvorhaben

Bauzeit: Juni-November 2003
Bausumme: € 215.000,-
Fläche: 1.900 m²

Planer

Seit 2013 sind die Planer in zwei eigenen Büros tätig:

Rockinger Büro für Landschaftsarchitektur . Mediation
und
Martina Schneider stadt-raum-planung

 

Des weiteren:

Für den Hochbau Sanierung/Neubau Hofgebäude war in dem Projekt tätig: Schmuck, München