Parkbank als Doppelbank mit teilweiser Rückenlehne und Skateschutz

ManchesterSt. Peter´s Square Manchester, UK

Fertigstellung: 
2014
Bauherr: 
Manchester City Council MCC
Ort: 
St. Peter's Square
Manchester
M2 5PD
Vereinigtes Königreich
Link zu techn. Daten: 
Projekt

Nach Plänen von Latz + Partner wurde der zentrale Platz Manchesters, der St. Peter's Square vor der Central Library, der Stadtverwaltung (Town Hall Extension) und dem historischen Rathaus neu gestaltet. Wir durften dazu gemeinsam mit den Landschaftsarchitekten neue Bänke entwickeln, die durch ihre Größe, Materialität und Formgestaltung dem neuen Platz gerecht werden und ihm angenehme Aufenthaltsqualität geben.

So kombinieren sie angenehme Sitzflächen aus Holz - zur natürlichen Vergrauung - mit Natursteinflächen aus Portland Stone, die den auf dem Platz und in den umliegenden historischen Bauten verwendeten Stein wieder aufgreifen. Getragen werden die bis zu 16 Meter langen Bänke von vielen leicht wirkenden Stahlfüßen in Eisenglimmer Anthrazit DB 703.

Bauvorhaben

Das gesamte Bauvorhaben wird voraussichtlich erst in 2017 ganz abgeschlossen werden. Die vorhandene Straßenbahnhaltestelle wird noch verlegt und eine weitere Linie ergänzt. Daher sind auch angrenzend an die bereits fertig gestellten Flächen vor der Verwaltung noch temporär asphaltierte Flächen zu sehen.

Planer

Latz + Partner haben als schon in zweiter Familiengeneration etabliertes Landschaftsarchitektur- und Stadtplanungsbüro ein besonderes Gespür dafür, auch vergessene oder verlorene Orte durch eine besondere Gestaltung wieder ins Zentrum und Leben zu rücken und dabei historische und lokale Bezüge gekonnt einzubeziehen. Dabei beweisen sie viel Liebe zum Detail und einen guten Sinn für identitätsstiftende Ausstattungselemente. Für viele Projekte wurden entsprechend ganz eigene neue Bänke, Abfallbehälter, Lampenmasten und Versorgungspoller entworfen und umgesetzt.

Besonderheiten

Nicht nur die ortsbezogene Wahl der Materialität sondern auch die Integration von LED-Leuchten machen diese Bänke zu besonderen Objekten. Die LED-Licht-Module sind unterwärtig in Schutzschienen angebracht und umlaufen Dank ihrer Flexibilität auch den Rundbereich der Naturstein-Enden der Bänke, die so bei Dunkelheit zu schweben scheinen.

Um unterschiedlichen Nutzergruppen gerecht zu werden, wurden die Bänke mit einem leichten vom Bodenbelag abweichenden Gefälle aufgestellt, so dass sich verschiedene Sitzhöhen ergeben. Als weitere Aufstehhilfen sind in die Rückenlehnensegmente frei tragende Armlehnen integriert.

Zum Schutz der Sitzkanten wurden gegen Skateboarder alle 150 cm leicht hervorstehende Edelstahl-Skate-Stopper integriert.