Binga

Gekettete Reihenbank Binga von Runge mit Rückenlehne
Beschreibung

Endlos lange Parkbänke

Mit dem Bankmodell Binga lässt sich vielfältig und auf das Projekt individuell zugeschnitten planen. Gerade und runde Banksegmente lassen sich endlos aneinander ketten und so zu langen Sitzreihen verbinden - wenn gewünscht eingefasst oder unterteilt durch Armlehnen, die auch als Aufstehhilfen älteren Menschen zusätzlichen Komfort bieten können.

Gekettete mit oder ohne Armlehnen

Die Füße bilden 15 mm dicke Stahlplatten, die, wenn Sie das wünschen, über die Sitzfläche hochstehen und mit einer Armlehne mit Holzauflage enden. Binga wird mit einer von 47 cm ausgeliefert, die auch Senioren mit Bewegungseinschränkungen ein leichteres Aufstehen ermöglichen. Die Füße sind im Standard zur Unterflurbefestigung vorgesehen, so dass keine Bodenverschraubung auf dem Pflaster zu sehen bleibt. Dazu werden die Füße 15 cm unter Flur aufgestellt. Dies ermöglicht es zudem, mit der Sitzhöhe zu variieren oder Gefälle auszugleichen. Die Sitzbohlen sind aus FSC®-zertifiziertem Hartholz gefertigt.

Die Gestaltungsflexibilität ergibt sich aus der Vielfalt der Grundmodule und unserer Flexibilität als Hersteller: Hockerbänke mit oder ohne Armlehne, Rückenlehnenbänke mit oder ohne Armlehne, mit oder ohne Armlehne und auch gerne mit angenehm geneigter .

Auf Wunsch realisieren wir auch gern Rückenlehnen oder Vis-à-vis-Anordnungen der Lehnen.

Binga auch im virtuellen Park 360°

Mit Hilfe des PANOTOOL® haben wir einen virtuellen Park geschaffen, in dem Sie sich die Binga in typischen landschaftsarchitektonischen Anwendungen anschauen können. Bewegen Sie sich intuitiv von Ort zu Ort und schauen Sie sich virtuell 360° um. Die gekettete Bank, der Stuhl, der Tisch, die Eckbank, die , die , die Stehbank, die , ergänzende und entdecken Sie im Park, am See und an der Parkallee realistisch dargestellt. Sie können sich ein Bild über die Programmvielfalt verschaffen und diese in der passenden Nutzung, Kombination und Proportionalität im besten Sinne vor Augen führen.

Sie können den Park sogar voll immersiv mit einer VR-Brille betreten und so mitten im virtuellen 360° Raum stehen und die Welt um sich herum betrachten. POIs - sogenannte Points of Interest - eröffnen Ihnen an verschiedenen Stellen weiterführende Informationen oder zusätzliche Ansichten der Produkte.

Das PANOTOOL® ermöglicht dabei als interaktives Kommunikationswerkzeug, die Farben der Produkte auszuwählen oder in der 360° Ansicht zu einem anderen Modell aus unserem ausgewählten Programm zu wechseln. Für Ihre Unterlagen, Planung oder zur Information von Planungsbeteiligten oder den Auftraggebern machen Sie dabei mit der Foto-Funktion ganz einfach Aufnahmen von den Szenarien, die in Ihre Planungsidee passen. 

Probieren Sie es aus und sagen Sie uns gern wie wir diese virtuelle Welt für Sie weiterentwickeln sollen. Schon heute können Sie uns dort auch in unserem virtuellen Showroom besuchen. Dort können Sie mehr über uns, unsere Geschichte, unsere energieautarke Produktion, unseren Beitrag zur Förderung auch lokaler Biodiversität und die verwendeten langlebigen Hölzer und Zertifizierung erfahren.

hier geht es in den virtuellen Park 360°

Zusatzausstattungen
Referenzprojekte
Anwendungsbeispiele
Passende Modelle
Ansprechpartner